Bewerbungscoaching: Wie du mit einem Coach deine Karriere anschiebst

Kategorie: Bewerbung

Manchmal fühlt sich das Thema Bewerbung an, wie das berühmte rote Tuch. Es könnte alles so einfach sein. Die perfekte Stellenanzeige finden. Eine Bewerbung inklusive lückenlosem Lebenslauf verfassen. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Und schließlich die Zusage im Briefkasten finden. Stattdessen erwartet dich als Bewerber häufig etwas ganz anderes.

Nämlich Stellenanzeigen, deren Aufgabenbeschreibungen den Vorbereitungen zu einer Mondlandung ähneln. Kompetenzprofile, die nur von Profimanagern erfüllt werden können. Der Kampf mit Word und Excel beim Erstellen einer vorzeigbaren Bewerbung. Und schließlich der Supergau im Vorstellungsgespräch. Ganz zu schweigen von der schwierigsten Aufgabe überhaupt: dem Finden eines passenden Jobangebots. Der Bewerbungsprozess ist also kein Spaziergang. Eher ein Marathon durch die Sahara. Und genau so solltest du dich vorbereiten.

Bewerbungscoaching kann dir dabei eine große Hilfe sein. Immer noch ist die Hürde bei Kandidaten hoch, diese Hilfe in Anspruch zu nehmen. Allerdings gilt es, Folgendes zu bedenken: Ein Job macht einen großen Anteil deiner Lebensqualität aus. Und einen ebenso großen Teil deines Sparschweins. Hier lohnt es sich, zu investieren. Spätestens drei Monate nach der Zusage deines Traumjobs wirst du nie wieder an diese paar lausigen Kröten denken. Versprochen. Und genau deshalb findest du hier Informationen über die Möglichkeiten des Bewerbungscoachings.

Beratung zu deiner Bewerbung: Lohnt sich das?

Nicht selten kommt es vor, dass Bewerber über fünfzig Bewerbungsunterlagen verfassen, bis sie eine einzige Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten. Pro Bewerbung werden einige Stunden an Zeit investiert. Der Lebenslauf muss individuell angepasst werden und auch das Formulieren eines interessanten Anschreibens geht nicht schnell von der Hand. Bis dann noch alle erforderlichen Informationen recherchiert sind, ist häufig ein ganzer Arbeitstag weg.

Auch wenn du in einer Bewerbungsphase nicht alle Unterlagen individuell auf jeden Job anpasst, geht doch pro Bewerbung viel Zeit weg. Und Zeit ist bekanntlich Geld. Dieses Geld kannst du investieren. Diese Rechnung geht zwar nicht direkt auf, aber spätestens, wenn du schon nach der zehnten Bewerbung einige Einladungen zu Vorstellungsgesprächen hast, weißt du, warum du investiert hast. 

Noch ein Rechenbeispiel: Nehmen wir Bewerberin X und Bewerber Y. Beide fangen gleichzeitig an, sich zu bewerben. Bewerberin X nimmt Bewerbungscoaching in Anspruch und fängt nach drei Monaten in einem gut bezahlten Anstellungsverhältnis einen Job an. Bewerber Y beißt derweil frustriert in seinen Laptop, der wieder nur Absagen ausspuckt. Wer hat unter dem Strich den höheren Gewinn?

Zur Jobbörse

Bewerbungscoaching: Das darfst du erwarten

Natürlich gibt es auch beim Bewerbungscoaching keine Erfolgsgarantie. Aber trotzdem: Warum sollte eine so schwere Disziplin wie der Bewerbungsprozess allein bewältigt werden? Schließlich geht es hier um die Vorbereitung für den Einstieg in das Arbeitsleben. Genau das bieten immer mehr Coachings an. Rund um das Thema Bewerbungscoaching findest du daher Unterstützung in den Bereichen:

  ✔  Beratung zu deinen beruflichen Perspektiven und Chancen der aktuellen Bewerbungssituation. Hier bekommst du einen realistischen Blick für die offenen Türen.
  ✔  Erfolgsstrategien für deine Bewerbungsunterlagen. Tatsächlich sollte eine Bewerbung immer mit einem klaren Ziel verfasst werden.
  ✔  Hilfestellung bei dem Verfassen eines persönlichen Lebenslaufes. Wie stellst du Lücken dar? Auf welche Schwerpunkte sollte in deinem Lebenslauf Wert gelegt werden?
  ✔  Gegenlesen deines Anschreibens. Als zentralem Dokument gilt diesem Brief besondere Aufmerksamkeit.
  ✔  Online Jobsuche und Auffinden interessanter Möglichkeiten. Es gibt mehr Jobs, als du auf den ersten Blick sehen kannst. Ein Coaching hilft dabei, auch versteckte Stellenangebote zu finden.
  ✔  Erfolgreich im Vorstellungsgespräch. Bewerbungscoaching umfasst auch das selbstbewusste Auftreten und die zielgerichtete Selbstvermarktung.
  ✔  Dein Fachprofil. Wenn der Lebenslauf schwammig ist, wird es schwierig zu überzeugen. Ein Coaching hilft dabei, Zielfindung und Prioritätensetzung zu optimieren. Wenn du weißt, was du willst, stellt sich der Erfolg von selbst ein.

Bewerbungscoaching: Was kostest der Spaß?

Seien wir ehrlich, bis zu diesem Punkt hört sich ein Bewerbungscoaching an, wie eine sehr gute Idee. Allerdings hast du bisher auch noch nichts von den Kosten gelesen. Tatsächlich gibt es keine konkreten Tarife, an denen du dich orientieren kannst. Immer mehr Berater springen auf den Zug des Bewerbungscoachings auf und verlangen unterschiedliche Honorare.

Generell solltest du unterscheiden zwischen Paketangeboten und Stundentarifen. Besonders für Studenten und Berufseinsteiger werden häufig ganze Bewerbungspakete angeboten. Da bekommst du für 150 bis 200 Euro ein rundum Coaching und Tipps zu deinen Bewerbungsunterlagen.

Bei gezielten Themen wie der Vorbereitung auf ein besonderes Vorstellungsgespräch oder der Erstellung eines Fachprofils kann es schnell teurer werden. Hier liegen die Stundensätze ebenso hoch, wie bei den Paketen: Ab 100 Euro pro Stunde geht es los. Sparen beim Bewerbungscoaching ist allerdings weniger sinnvoll: Schließlich kommt es auf den Output an, sonst ist jeder Cent verloren. Schau dich also nach den Referenzen um und investiere lieber mehr als zu wenig.

Ab in die Metropolen: Hier warten die besten Coachings

Einen Tipp für die Sparfüchse gibt es dennoch: Auf dem Land im Tante-Emma-Laden wirst du immer astronomische Preise für gutes Coaching bezahlen müssen. Deswegen lohnt sich der Trip in eine der größeren Städte Deutschlands, um bei den großen Agenturen auch günstiger wirklich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die folgende Liste nennt dir ein paar Adressen:

Berlin

  1. Gratis Bewerbungscoach. Hier gibt’s Informationen ohne Ende. Und das Beste: Du zahlst erst nach erfolgreichem Jobeinstieg!
  2. Christine Werner Bewerbungscoaching. Der Coach in Berlin mit den besten Referenzen. Und dem höchsten Stundensatz. Das sollte das Geld wert sein.
  3. Coaching Berlin Mitte. Hier findest du nicht nur alle Tipps rund um deine Bewerbung, sondern kannst auch vor Ort Kurse belegen.

Hamburg

  1. Bewerbungsberatung und Vorstellungstraining Alexandra Reiter. Von jahrelanger Erfahrung kannst du hier profitieren.
  2. Klärchen Bewerbungscoaching. Ein kostengünstiges Angebot mit zahlreichen positiven Referenzen.
  3. Die Coachingakademie Hamburg. Hier lernst du nicht nur, wie du richtig gute Bewerbungen schreibst.

Köln

  1. Susanne Volkert Coaching und Training. Besonders für Quereinsteiger und Berufswechsler sind diese Beratungen empfehlenswert.
  2. Nadine Pfeiffer Coaching und Bewerberberatung. Hier werden deine Unterlagen aus psychologischer Sicht überprüft.
  3. Make It Better Köln. Günstig und gut. Das sagen jedenfalls die Rezensionen.

München

  1. Argumentorik. Akademie für argumentative Rhetorik. Danach wirst du jeden in Grund und Boden reden.
  2. Karrierecoach München. Gerade für Bewerber, die nach Sparpreisen suchen, ist dieser Coach interessant.
  3. Bewerbungscoaching Michael Lüdemann. Trotz spartanischem Online-Auftritt: Die Referenzen sprechen für sich!

Hinweis: Unsere Artikel richten sich an alle Geschlechter. Für eine leichtere Lesbarkeit verwenden wir jedoch das generische Maskulinum. Deine stellenwerk-Redaktion.


Du bist auf der Suche nach einem Studenten- oder Absolventenjob? Zu unseren Jobbörsen auf den stellenwerk-Portalen geht es hier:

Jobs in: Berlin | Bochum | Bonn-Rhein-Sieg | Darmstadt | Dortmund | Düsseldorf | Erlangen-Nürnberg | Göttingen | Hamburg | Koblenz-Landau | Köln | Lübeck | Mainz | Stuttgart


Über die Autorin: Sofia Nelles ist waschechte Digital Native und Masterstudentin an der HAW Hamburg. Sie ist begeistert von fertigen To-Do-Listen, gutem Wetter in Hamburg und Out-of-the-Box Ideen.