Skip to main content

Jobs in der Gastronomie gefragter denn je

  • 14/06/2021

  • Category: Jobsuche

Seit einigen Tagen ist in allen Bundesländern die Außengastronomie wieder geöffnet und auch die Innengastronomie wird demnächst wieder komplett geöffnet sein. Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Mitarbeiter aus Restaurants, dem Bereich Catering und Hotels ihren Job gewechselt oder sogar verloren. Viele sind in die Supermärkte oder in die Gesundheitsbranche gewechselt.

Frau an Bar

So wie Carlo, Studierender der Universität Augsburg. Neben seinem Studium „Medien- und Kommunikationswissenschaften“ hat der 23jährige vor der Pandemie regelmäßig als Servicekraft bei Hochzeiten, Tagungen oder auch Festivals und Konzerten gearbeitet. Zu Beginn der Pandemie hat er seinen Job verloren. Er hat sehr schnell einen neuen Job in einem Diskounter gefunden - nun arbeitet er in der Logistikbranche.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) gibt an, dass 325 000 Mitarbeiter aus dem Restaurant- und Gaststättengewerbe während der Pandemie ihren Arbeitsplatz gewechselt haben.

Jobs für Küche, Strandbar und Co.

Viele Jobs in Hotels und Restaurants - ob in der Küche, an der Bar oder im Service - sind nun offen und zu besetzen. Fast händeringend suchen Restaurantbesitzer Personal, damit bei schönem Wetter die Biergärten, Strandbars etc. mit genügend Personal ausgestattet sind.
Auch größere Veranstaltungen, die für diesen Sommer und Herbst bereits in Planung sind, brauchen Personal im Servicebereich, in der Küche und im Catering.

Durch Hygienekonzepte, die die Veranstalter, Restaurantbesitzer und Caterer für Service- und Küchenpersonal ausarbeiten, sind sowohl Gäste wie Mitarbeiter bestmöglich geschützt. Die zunehmende Impfquote wird außerdem die möglichen Risiken weiter positiv beeinflussen.

Abwechslungsreiche Jobs perfekt für Studierende

Die Arbeit im Gastrogewerbe ist mit Sicherheit besonders. Zum einen müssen die Mitarbeiter arbeiten, wenn andere Feierabend haben. Zum anderen steht und fällt das Arbeitsklima mit der Stimmung der Gäste. Nicht vergessen darf man den Stress, den ein voll belegtes Restaurant mit sich bringt.
Dennoch ist der ständige Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen spannend und interessant, besonders wenn zwischen Bestellung, Servieren und Abräumen noch ein nettes Gespräch zustande kommt.

Für Studierende sind Jobs in der Gastro attraktiv, da stundenweise gearbeitet wird, in der Regel keine Vorkenntnisse erforderlich sind und auch keine umfangreichen Vorstellungsgespräche geführt werden.

Außerdem bewerten es die meisten Personaler positiv, wenn im Lebenslauf aufgeführt ist, dass du als Servicekraft in einem Restaurant oder Hotel gearbeitet hast. Die Arbeit zeigt, dass du belastbar bist, gut mit anderen Menschen umgehen kannst und verlässlich bist.

Jobangebote aus der Gastronomie findest du auf dem stellenwerk-Jobportal deiner Hochschule.

Zur Jobbörse